Über uns …

Seit über 20 Jahren reist unser interdisziplinäres Team einmal im Jahr für zwei Wochen ehrenamtlich nach Nicaragua, um Menschen mit (Gesichts-) Fehlbildungen und Erkrankungen vor Ort zu helfen. Unser Schwerpunkt ist die chirurgische Behandlung und funktionelle Rehabilitation von Kindern mit Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten. Seit einigen Jahren werden von uns auch Patienten mit Handverletzungen und -fehlbildungen behandelt.

Bei den jährlichen Einsätzen ist Nachhaltigkeit für uns sehr wichtig. Daher bilden wir während unseres Aufenthaltes junge Ärzte und Therapeuten aus, an der Universität León werden für den medizinischen Nachwuchs Vorlesungen gehalten.

Auch in den letzten Jahren konnten wir in enger Zusammenarbeit mit den lokalen Ärzten und unter der Schirmherrschaft des nicaraguanischen Gesundheitsministeriums unsere medizinischen Einsätze erfolgreich durchführen. Ein Grossteil unserer Mission im Jahr 2012 wurde mit Hilfe der freundlichen Unterstützung der Kommission für Entwicklungszusammenarbeit Basel-Stadt finanziert, für die Einsätze 2013 und 2014 erhielten wir finanziellen Support durch die Else-Kröner-Fresenius-Stiftung und für den Einsatz 2017 eine grosse finanzielle Unterstützung durch den SWISSLOS-FONDS BL. Aber auch kleinere Zuwendungen helfen uns, jedes Jahr nach Nicaragua zu reisen um Menschen zu helfen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern!

PROTESTSCHREIBEN DER GRUPO SUIZO Y ALEMÁN DE NICAPLAST

Am 26. Juli 2018 wurden in Nicaragua vielen Ärzten und medizinischem Fachpersonal fristlos gekündigt. Ebenfalls Dr. Gustavo Herdócia, dem medizinischen Leiter der Nicaplast-Gruppe, unserem Partner, engem Freund und Chef der Klinik für Plastische- und Rekonstruktive Chirurgie des Universitätsspitals in León (HEODRA) und Professor der Universidad Nacional Autónoma de Nicaragua (UNAN) León.  Dies ist ein weiterer […]

Learn More

ZUR AKTUELLEN LAGE IN NICARAGUA

Mitte April 2018 kündigte der Nicaraguanische Präsident Daniel Ortega eine Reform der defizitären Sozialversicherung an. Die Beiträge der Arbeitenden sollten erhöht und die Renten gekürzt werden. Die Bevölkerung, insbesondere die Studenten, lehnten sich dagegen auf, wonach Daniel Ortega das Gesetz zurückzog. Dies änderte jedoch nichts an der über viele Jahre aufgestauten Unzufriedenheit der Bevölkerung, die […]

Learn More