Einsatz 2014 in Somoto

Liebe Freunde und Unterstützer, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir sind gut in Nicaragua gelandet und seit Samstag, 01. Februar 2014 in Somoto im Einsatz. Somoto ist eine kleine Stadt im Norden Nicaraguas an der Panamericana, etwas mehr als 200 Kilometer  von der Hauptstadt Managua entfernt. Direkt an der Panamericana befindet sich ein kleines, sehr einfaches Spital bzw. Gesundheitszentrum für die gesamte Region bis an die Grenzen Honduras. Wie jedes Jahr wurden wir bereits von dutzenden Patienten und Angehörigen erwartet.

somoto-spital

Am Sonntag Morgen begann die Triage. Den ganzen Tag hindurch wurden knapp hundert Patienten von unserem Team untersucht und falls eine Operation erforderlich war in unseren provisorischen OP-Plan eingeschrieben. Den Ablauf kann man sich so vorstellen, dass die Patienten zunächst im Computer mit den wichtigsten Daten erfasst wurden, dann von unserem Chirurgenteam angesehen und im Fall einer notwendigen Operation durch unsere Anästhesisten nochmals untersucht wurden. Anschliessend wurde festgelegt an welchem Tag die Operation stattfinden sollte. Da manche Patienten sehr weit (gelegentlich über eine Tagesreise) entfernt wohnen, wurden diese am Anfang der Woche für einen Eingriff geplant, Babys bzw. Kleinkinder hatten ebenfalls Vortritt. Danach wurde mit Unterstützung der lokalen Ärzte der stationäre Eintritt organisiert. Das ganze Team war wie immer am rotieren und es blieb den ganzen Tag über nur wenig Zeit für eine Verschnaufpause.

IMAG0170

Inzwischen konnten wir erfolgreich ca. 40 kleine und grössere Patienten in Somoto operieren. Heute geht es weiter mit dem Bus und kleinem Flugzeug nach Bluefields. Dort erwartet uns der zweite Teil unserer Mission. In Kürze mehr.

 

Comments are closed.