Nicaplast aktuell

Fellowship erfolgreich absolviert

Am 26. April ist Dr. Gomez nach einem 4 monatigem Fellowship wieder nach Nicaragua zurückgekehrt. Während seiner Zeit konnte er neben den geplanten Hospitationen in der Handchirurgie des Kantonsspitals Baselland, des Universitätsspitals Zürich, der Plastischen Chirurgie und Kieferchirurgie des Universitätsspitals Basel auch zahlreiche Spezialkurse für spezifische Problemstellungen in der Hand- und Plastischen Chirurgie besuchen.

Im Rahmen seine Aufenthaltes in der Abteilung für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie der Johann-Wolfgang Goethe Universitätsklinik in Frankfurt am Main, konnte er neben einer intensiven klinischen Zeit einen Basiskurs für Mikrochirurgie absolvieren.

Neben der nachhaltigen intensiven fachlichen Zeit hat Dr. Gomez den persönlichen Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen sehr geschätzt. Er hat einen Einblick in unser Gesundheitssystem erhalten und konnte aber auch vielen Interessierten die Situation in Nicaragua vermitteln.

Wir möchten uns bei allen Beteiligten für die nicht selbstverständliche und grosszügige Unterstützung ganz herzlich bedanken.

Ein ganz besonderer Dank geht an Dr. Gustavo Herdócia, seinem Chef und unserem Partner, der ihn für diese wichtige Zeit entbehrt hat und den Wiederaufbau der Versorgung der Patientinnen und Patienten in León alleine in Angriff nehmen musste.

Nach seiner Rückkehr wird Dr. Gomez im Juni in die USA reisen und in der Abteilung für Plastische Chirurgie der University of Wisconsin School of Medicine and Public Health ein 6-wöchiges Fellowship absolvieren und seine Facharztprüfung im Herbst diesen Jahres vorbereiten.

 

 

 

Fortführung der Ausbildung von Dr. Santos Gomez in der Schweiz und Deutschland

 

Dr. Santos Gomez 2018

Dr. Santos Gomez, in Ausbildung zum Plastischen und Rekonstruktiven Chirurgen seit November 2017, absolviert gerade ein 4-monatiges Fellowship in der Schweiz und Deutschland. Dabei wird er sowohl im Kantonsspital Baselland Liestal, im Universitätsspital Zürich, im Universitätsspital Basel und im Universitätsklinikum der Goethe-Universität in Frankfurt in den Fächern Hand-, Kiefer- und Plastischer Chirurgie ausgebildet. 

Damit können wir die nachhaltige Ausbildung, trotz Unruhen und politischer Instabilität in Nicaragua, fortsetzen. Dr. Gomez wird noch im Herbst diesen Jahres ein weiteres Fellowship an der University of Wisconsin School of Medicine and Public Health in der Abteilung für Plastische Chirurgie absolvieren und voraussichtlich im Frühjahr 2020 seinen Facharzttitel erwerben.

Auch Dank Ihrer Spenden ist es möglich, die Ausbildung von Fachpersonal zu gewährleisten und die Arbeit für unsere Patientinnen und Patienten in Nicaragua fortzusetzen.

Wir hoffen auf einen nächsten Einsatz im Januar 2020.

Ehrenprofessur für Anästhesie, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Logopädie und Kieferorthopädie

Die Universidad Nacional Autónoma de Nicaragua León (UNAN) ehrte dieses Jahr langjährige Mitarbeiter der Grupo Suizo y Aleman de Nicaplast.

Florian Thieringer, Andreas Lampart, Ignacio Filippon, Brigitte Spirgi, Marc Blaise, Helena Simitzis und Ulrike Wohlleben wurde der Titel „Profesor honorario“ (Professor honoris causa) der Universität als Anerkennung und Dank für die nachhaltige und kontinuierliche Zusammenarbeit sowie deren unermüdlichen Einsatz für das Nicaraguanische Volk verliehen. Die Ehrung fand am 8. Februar in der Aula der Universität von León statt.

Andreas Lampart, Brigitte Spirgi und Helena Simitzis sind Anästhesisten, Florian Thieringer ist Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg, Ignacio Filippon Kieferorthopäde, Marc Blaise Zahntechniker und Ulrike Wohlleben Logopädin. Ein grosser Teil der Geehrten sind seit vielen Jahren dabei, einige schon seit den Anfängen.

In ihren Dankesreden reflektierten die Geehrten die Entwicklungen der letzten Jahre und betonten die dringende Notwendigkeit, die Arbeit in Nicaragua fortzusetzen und auszubauen.

„Die Ehrenprofessur ist einerseits eine ganz besondere Ehrung, andererseits auch ein Auftrag, das Projekt Nicaplast weiterzubringen und zu entwickeln“, so Florian Thieringer.

 

  

 

 

Das Team 2018 mit unseren lokalen Partnern nach der Ehrung.

Patienten nehmen lange Anreise auf sich…

…wir hoffen, Dansy in León nach der langen Anreise (2 Tage mit dem Boot und einen Tag mit dem Bus) wohlbehalten mit ihrer Mutter zu sehen und ihr gemeinsam mit unserem lokalen Partner, Dr. Gustavo Herdòcia, helfen zu können.

 

Handchirurgie in Nicaragua

Handverletzungen und Folgen davon sowie angeborene Fehlbildungen werden in Nicaragua praktisch nicht behandelt. Es existiert keine handchirurgische Versorgung. Aufgrund fehlender Ausbildung der Chirurgen und Orthopäden werden die Probleme meist nicht erkannt und nicht adäquat behandelt. Seit 7 Jahren ist der Handchirurg Philipp Honigmann für Nicaplast tätig und berichtet in einem Portrait vom 1.1.2018 in der Basellandschaftlichen Zeitung über seine Motivation und Erfahrung.

 

-> zum Artikel.