Nicaplast aktuell

Ehrenprofessur für Anästhesie, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Logopädie und Kieferorthopädie

Die Universidad Nacional Autónoma de Nicaragua León (UNAN) ehrte dieses Jahr langjährige Mitarbeiter der Grupo Suizo y Aleman de Nicaplast.

Florian Thieringer, Andreas Lampart, Ignacio Filippon, Brigitte Spirgi, Marc Blaise, Helena Simitzis und Ulrike Wohlleben wurde der Titel „Profesor honorario“ (Professor honoris causa) der Universität als Anerkennung und Dank für die nachhaltige und kontinuierliche Zusammenarbeit sowie deren unermüdlichen Einsatz für das Nicaraguanische Volk verliehen. Die Ehrung fand am 8. Februar in der Aula der Universität von León statt.

Andreas Lampart, Brigitte Spirgi und Helena Simitzis sind Anästhesisten, Florian Thieringer ist Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg, Ignacio Filippon Kieferorthopäde, Marc Blaise Zahntechniker und Ulrike Wohlleben Logopädin. Ein grosser Teil der Geehrten sind seit vielen Jahren dabei, einige schon seit den Anfängen.

In ihren Dankesreden reflektierten die Geehrten die Entwicklungen der letzten Jahre und betonten die dringende Notwendigkeit, die Arbeit in Nicaragua fortzusetzen und auszubauen.

„Die Ehrenprofessur ist einerseits eine ganz besondere Ehrung, andererseits auch ein Auftrag, das Projekt Nicaplast weiterzubringen und zu entwickeln“, so Florian Thieringer.

 

  

 

 

Das Team 2018 mit unseren lokalen Partnern nach der Ehrung.

Patienten nehmen lange Anreise auf sich…

…wir hoffen, Dansy in León nach der langen Anreise (2 Tage mit dem Boot und einen Tag mit dem Bus) wohlbehalten mit ihrer Mutter zu sehen und ihr gemeinsam mit unserem lokalen Partner, Dr. Gustavo Herdòcia, helfen zu können.

 

Handchirurgie in Nicaragua

Handverletzungen und Folgen davon sowie angeborene Fehlbildungen werden in Nicaragua praktisch nicht behandelt. Es existiert keine handchirurgische Versorgung. Aufgrund fehlender Ausbildung der Chirurgen und Orthopäden werden die Probleme meist nicht erkannt und nicht adäquat behandelt. Seit 7 Jahren ist der Handchirurg Philipp Honigmann für Nicaplast tätig und berichtet in einem Portrait vom 1.1.2018 in der Basellandschaftlichen Zeitung über seine Motivation und Erfahrung.

 

-> zum Artikel.

 

Der Countdown läuft …

Einsatz

 

Die Daten für den Einsatz 2018 stehen fest! Abflug nach Managua ist am Freitag, der 26.1.2018. Erster Einsatzort wird das Hospital Dr. Alfonso Moncada Guillen in der Stadt Ocotal im Norden Nicaraguas sein. Armut und Mangel an Grundversorgung sind hier ein grosses Thema. Das Spital ist alt und zerfällt, trotzdem werden hier jeden Tag unzählige Patienten mit den wenigen vorhandenen Mitteln behandelt. Hier ein aktueller Zeitungsbericht aus La Prensa: 

Construcción de nuevo hospital de Ocotal podría iniciar el año próximo

Danach werden wir wieder nach León (Wikipedia) an die Pazifikküste reisen und eine Woche im Hospital Escuela Óscar Danilo Rosales Argüello (Heodra) arbeiten. Es fällt schwer zu glauben, dass das neue Spital in zwei Jahren fertig sein soll: 

Nuevo hospital de León estará listo en dos años

 

 

Wir sind dabei: Unispital Weihnachtsspendenaktion

In den letzten beiden Jahren schafften wir es leider nur auf den vierten Platz der wohltätigen Aktion am Universitätsspital Basel (USB). Damit ging das ehrenamtliche Hilfsprojekt Nicaplast bei den vergangenen Spendenrunden leider leer aus. Umso grösser sind unsere Überraschung und die Freude darüber, dass Nicaplast dieses Jahr ausgewählt wurde. Der USB Newsletter berichtet dazu am 19. November:

Viele unserer Mitarbeitenden setzen sich aktiv für Hilfsprojekte ein, die ihnen am Herzen liegen. Dieses wertvolle persönliche Engagement unterstützen wir als Arbeitgeber mittlerweile im dritten Jahr mit der USB-Spendenaktion „Mitarbeitende unterstützen Hilfsprojekte“. 

Neu in diesem Jahr: Eine interne Jury* hat aus den eingereichten Projekten ein Projekt ausgewählt, für welches in der Vorweihnachtszeit Spenden gesammelt werden. Vom 23. November bis zum 17. Dezember 2015 laden Spendenboxen an verschiedenen Standorten im Haus alle Interessierten ein, das Hilfsprojekt kennenzulernen und mit einer Spende zu unterstützen. Die Spendenbeträge werden auch dieses Jahr vom Universitätsspital Basel verdoppelt. Neu ist es möglich, eine Spende via Spendenkonto direkt einzubezahlen. 

*Die Jurymitglieder sind: PD Dr. Jens Eckstein, leitender Arzt Innere Medizin; Eleonora Riz a Porta, HR Business Partner Medizinischer Querschnitt; Stephan Schärer, Fachbereichsleiter Pflege Chirurgie (…)

Herzlichen Dank, wir freuen uns sehr über den Jury-Entscheid und hoffen auf ein reges Engagement für unsere Hilfsaktion.

csm_bannerbild_nov_15_besser__3__e1232ebda2-1